Madeira - Reisen & Urlaub - Madeira Ferienhäuser Unterkunft Hotel Madeira Urlaub Reisen Reiseberichte
> Europa > Madeira

Madeira - Reisen & Urlaub

Reise Urlaub Madeira
Madeira ist eine zu Portugal gehörende Insel im Atlantik, etwa 600 km vor der marokkanischen Küste gelegen. Sie ist wie ihre kleinere Nachbarinsel Porto Santo und mehrere unbewohnte Inseln vulkanischen Ursprungs.

Empfehlungen

Reiseangebote Madeira

  
  Reisen buchen  
  
  Ferienhäuser  
  
  All Inclusive  
  
  Familien Angebote  
  
  Sportreisen  
  
  Wellness Angebote  
  
  Hotel Eigenanreise  
  
  nur Flug buchen  
 
alle auf Madeira

Madeira - Reisen

Die Insel hat in den letzten Jahren stark an touristischer Bedeutung zugenommen. Es bestehen regelmäßige Flugverbindungen vom europäischen Festland zur Hauptstadt Funchal. Fährverbindungen bestehen zu den Inseln Porto Santo und Gran Canaria. Autofähren verkehren wöchentlich zwischen dem portugiesischen Festland (Portimao) und Funchal.


Aufgrund der vulkanischen Entstehung des Inselarchipels ist die Landschaft Madeiras von Mittel- und Hochgebirgen sowie schroffen Steilküsten geprägt. Rund um den höchsten Berg, den Pico Ruivo mit 1862 m, hat die erstarrte Lava einzigartige Gesteinsformationen hervorgebracht. Madeira ist wegen seiner subtropischen Blumenpracht als Blumeninsel bekannt und wegen seinem ganzjährig milden und frühlingshaften Klima bei Kurz- und Langzeiturlaubern ein bevorzugtes Reiseziel. Feinsandige Badestrände wird man jedoch auf Madeira vergeblich suchen. Dafür gibt es vereinzelte Kiesel-Strände und Freiluft-Schwimmbäder. Die Insel ist für Wanderungen entlang der Levadas (künstliche Wassergräben), Bergwanderungen, Surfmöglichkeiten und Hochseeangel-Touren bei Wanderern und Naturliebhabern bekannt und beliebt.

In vielen Orten hat sich Madeira seine Ursprünglichkeit bewahren können. Neben historischen Plätzen und Denkmälern in der Hauptstadt Funchal hat die Insel auch prächtige Gärten, kleine malerische Dörfer, atemberaubende Landschaften, Grotten vulkanischen Ursprungs, schroffe Küsten, kleine abgelegene Naturstrände und fantastische Aussichtspunkte mit Blick auf den tiefblauen Atlantik zu bieten.

Sehenswert sind die historische Innenstadt Funchals mit Gebäuden aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie die von Palmen gesäumte Küstenpromenade Lido. Interessant ist auch der botanische Garten mit dem Papageienpark und exotischen Vögeln und Papageien aus aller Welt.

Madeira - Urlaub

Zu den Sehenswürdigkeiten von Madeira gehören die Höhlen von Sao Vicente mit Stalaktiten aus Vulkangestein. Im angegliederten Vulkanologie-Zentrum wird anschaulich die Entstehung des Inselarchipels erklärt. Das Kap Cabo Girao bei Camara de Lobos ist mit 580 m die zweithöchste Steilklippe der Welt und bietet einen atemberaubenden Panaromablick. Ponta de Sao Lourenco auf der Ostspitze Madeiras ist ein Naturschutzgebiet mit einzigartigen Felsformationen in einer überwältigenden Landschaft.
Machico, die zweitgrößte Stadt der Insel und die älteste Kirche, die Capela dos Milagres, liegen inmitten einer herrlich blühenden subtropischen Vegetation. Die Stadt ist Ausgangspunkt für interessante Levada-Wanderungen. Ausführliche Informationen über das Klima auf Madeira und eine aktuelle Wettervorhersage finden sie auf www.madeira-pauschalreisen.de.

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren:
Länderinformationen bzw. Autonome oder abhängige Gebiete:
Insel: zu Portugal: Madeira