Gambia - Reisen & Urlaub - Gambia Ferienhäuser Unterkunft Hotel Gambia Urlaub Reisen Reiseberichte
> Afrika > Gambia

Gambia - Reisen & Urlaub

Reise Urlaub Gambia
Gambia, das kleinste afrikanische Land, liegt an der Westküste des Kontinents. Seine ungewöhnliche Form, "schlängelt sich wie ein Wurm ins Senegal" (M. G. Spark), führt auf die Reichweite britischer Schiffskanonen zurück. Es wird komplett vom Senegal umschlossen, außer am etwa 80 km langen Küstenstreifen am atlantischen Ozean. Diese ist meist das Ziel von Reisen nach Gambia. Aber auch das Hinterland kann bei einem Urlaub in Gambia bereist werden.

Empfehlungen

Reiseangebote Gambia

  
  Reisen buchen  
  
  Familien Angebote  
  
  Sportreisen  
 
alle in Gambia

Gambia - Reisen

Ein Direktflug, den man mit diversen Reiseschnäppchen günstiger buchen kann, von ca. 6 Stunden bis zum Flughafen Yundum bringt die Besucher in ein Badeparadies mit traumhaft weißen, breiten, sauberen Stränden an Küstenorten wie Bakau, Kotu und Kolili. Die Hotelkategorien reichen von gut bis Luxus. Teilweise Bewachung der Strände verhindert im Urlaub Belästigung durch "Bumster" und Beachboys (Sextourismus). Beliebt sind bei Reisen auch Strandausritte. In der breiten Flussmündung des Gambia begleiten mitunter Delphine die Fähren zwischen Banjul und Barra.


Die Hauptstadt Banjul auf einer Halbinsel an der Südseite der Flussmündung des Gambia ist umgeben von Mangrovenwäldern (Barro), Heimat vieler Vogelarten und Austernfelder. Wahrzeichen ist der Arch 22, ein Triumphbogen. Gegensätzlich zu Serekunda (größte Stadt) ist Banjul fortschrittlich und gepflegt, "traditionell afrikanisch".

Gambia - Urlaub

An beiden Seiten des Flusses Gambia führen recht gute Straßen entlang. Folgt man dem Lauf des imposanten Flusses, erlebt man im Urlaub wild lebende Tiere, dichte Urwälder, Mangroven-Sumpflandschaften, Lehmhüttendörfer. Viele Exkursionsmöglichkeiten, Jeep-Trekkingtouren, Bootsflussfahrten (Duano katale) lassen ein wenig von der Seele Afrikas im Urlaub spüren, im Naturschutzgebiet Abuko, dem Bijilo Forest Park an der Küste, im Mangroven- und Galeriewald des Tanbi Wetland Komplexes mit der Lamin Lodge (Restaurant unter deutscher Leitung), wie auf der winzigen Santamba Insel, wo der Voodoo Kult lebt, auch im Sklavenhandel-Museum von Juffure, Geburtsort des berühmten Kunta Kinte ("Roots"). Afrikanisch-mythisch die megalithischen Steinkreise von Wassu sowie die Kultstätte "Kachikally Crocodile Pool Park", des heiligen Krokodils "Bambo" nahe Cape Saint Mary, bei Bakau, einem wohlhabenden Ort mit Nationalgalerie und Nationalmuseum.

Die billigste Art herumzureisen: Taxi (gelb mit grünem Querstrich) oder Tankatankas (Sammeltaxi). Die Verständigung erfolgt auf Englisch, Deutsch, Französisch. Bezahlt wird mit Dalasi (1 € rund 33 D Stand 2010). Reisezeit ganzjährig, ideal November bis März.

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren:
Länderinformationen bzw. Autonome oder abhängige Gebiete:
Land: Gambia